Hommage an die Gartenpalme

Am Sonntag waren wir bei Alans Oma, die eine Palme im Garten hat. Jetzt ist es leider aber seit so vielen Tagen soooo kalt, dass es die Palme wohl leider nicht überstehen wird. Zum Abschied haben wir einige entkernte und eingefrorene Gartenfrüchte mit bekommen.

Eine Marmelade mit Kokosraspeln und Kokossirup ist die wohl letzte Hommage an die Plumsche Gartenpalme ;).

Und hier das Rezept:

Zutaten

800 g Gartenfrüchte
400 g 2:1 Gelierzucker
100 g Kokosraspeln
4 EL Kokossirup (Monin)

Zubereitung

Ein kleiner Teller wird in das Gefrierfach gelegt. Hier testet man später ob die Marmelade stockt.

Gartenfrüchte

Gelierzucker

Ich habe 800 g Gartenfrüchte abgewogen und die Hälfte an Gewicht als Zucker dazu getan. Das ganze habe ich mit Kokosraspeln und Kokossirup verfeinert und lasse dann alles 3 Minuten zusammen kochen.

Marmelade

Jetzt der Test ob die Marmelade auch stockt, oder ob noch Gelierzucker benötigt wird. Dafür gibt man einen TL auf den kalten Teller, den man zu Beginn in das Gefrierfach gestellt hat. Hier zeigt sich ziemlich schnell wie fest die Marmelade wird.

Einmachgläser

Einmachgläser abgekocht

Einmachgläser oder Marmeladengläser mit Metalldeckel stellt man auf ein angefeuchtetes Geschirrtuch und füllt  die zu 3/4 mit kochendem Wasser. Deckel drauf und umdrehen. Nach 5 Minuten gießt man das Wasser wieder heraus und füllt die Marmelade randvoll ein. Deckel drauf und wieder umdrehen.

abgefüllte Marmelade

Fertig 🙂

Marmelade

Advertisements

Mit Tag(s) versehen: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: