Archiv für den Monat Mai 2012

WGT – Freitag, 25.05.2012

15.00 Uhr
Viktorianisches Picknick, König-Albert-Park („Clara-Zetkin-Park“)
Bitte mitbringen: Picknickkorb mit Speisen & Getränken, Decke, Geschirr & Besteck; Kleiderordnung: Viktorianisch, „Steampunk“, Barock, Rokoko, elegante Lolita & „Romantic Gothic“!
Straßenbahnlinien 1, 2, Haltestelle „Klingerweg“)

20.40 Uhr
Clan Of Xymox, AGRA
(Straßenbahnlinien 11, 31, Haltestelle „Straßenbahnhof Dölitz”)

22.00 Uhr
Project Pitchfork, AGRA
(Straßenbahnlinien 11, 31, Haltestelle „Straßenbahnhof Dölitz”)

23.00 Uhr
Dunkelromantischer Tanz auf 2 Tanzfluren, Städtisches Kaufhaus
(Straßenbahnlinien 1, 3, 4, 7, 9, 10, 11, 13, 14, 15, 16, Haltestelle  Hauptbahnhof”)

Advertisements

WGT – Donnerstag, 24.05.2012

6.45 Uhr
Abflug Köln

7.45 Uhr
Ankunft Leipzig

Um 08:23 (00:36 h Fahrtzeit, 1 x Umsteigen) mit RE 26011 von
Leipzig/Halle Flughafen
(Gleis 1) zu
Leipzig Hbf (Gleis 13) An: 08:37, ca. 00:07h zu Fuß bis zur
Tram. Hier mit der Straßenbahn Linie 3 Richtung Taucha um 08:47
(über Hofmeisterstr., Friedrich-List-Platz, Einertstr.,
Hermann-Liebmann-Str./ Eisenbahnstr., Torgauer Platz, Volksgarten)
zur Haltestelle Leipzig, Permoser Str./ Torgauer Str.

9.00 Uhr
Gepäck ins Hotel schaffen

bis 12.00 Uhr
Regenerieren…, dann endlich einchecken

21.30 Uhr
WGT-Bändchenausgabe,
vor dem Hauuptbahnhof

22.00 Uhr
WGT-Voreröffnungs-Party präsentiert von „Schwarzes Leipzig Tanzt“,
Moritzbastei (Straßenbahnlinien 2, 9, Haltestelle „Wilhelm-Leuschner-Platz”)

Konzerte: Scarlet Soho (GB), Radi:nation (Leipzig), Raum41 (Leipzig)
anschließend: „Wave“ / „Elektro“ / „Gothic“ / „Industrial“ / „Metal“ & mehr auf vier Tanzflächen

RT: Das beste aus „Wave“ und „Gothic“ mit Knüpfi (Indiecomplex), Sleeper und Cyberpagan
VT: DJ Poppi (SL Tanzt), Lecter (Superschwarzes Mannheim), MSTH (Nacht der Maschinen) u.v.m.
OK: „Anakronism WGT Edition 2012“ von und mit „Global Noise Movement”
Galerie: „80er“, „Rock“ und „Metal“ mit Doc Niebe („Metalheadz”) und Dr. Fleisch

Irgendwann tief in der Nacht
´Zufrieden ins Bett fallen! 🙂

Apfel-Nuss nom nom Skulls (Muffins) (****)

Zutaten:

500 g Äpfel, geschält, entkernt
200 g Butter
250 g Zucker
4 Ei(er)
300 g Mehl
1 Pck. Backpulver
2 TL, gestr. Zimt
100 g Walnüsse, gehackte

Zubereitung:

Äpfel schälen und würfeln :).

Weiche Butter mit Eigelb und Zucker schaumig rühren.

Backpulver in das Mehl geben und zu der Butter sieben. Alles gut verrühren.

Zimt, Walnüsse und Apfelstückchen unterrühren.

20 Minuten bei 180° C backen. Stäbchenprobe 😉

Die Muffins können nach dem Backen mit Puderzucker bestäubt werden.

Die nom nom Skulls werden jetzt noch mit Icing versehen. Dazu wird 220 g weiche Butter, 600 g Puderzucker und 120 ml Milch verrührt und mit der Spritztülle aufgetragen. Ich habe hier noch etwas rote Lebensmittelfarbe untergerührt.

(leider unscharf, aber man kann es erahnen ^^)

Licht aus, „Vampy die Lampy“ kommt!

Da der Sommer noch auf sich warten lässt und die sommerlich langen Tage gefühlt auch, habe ich dieses Schätzchen erworben ;)…puuurrrfect für den ersten Nachtcache *hüstel*…und das anstehende WGT xD.

An der linken Seite kann man den „Flügel“ drücken und die Taschenlampe damit aufladen. Wenn man das Licht anmacht leuchtet sein Näschen…wie niedlich kann eine Taschenlampe bitte sein? Ihr könnt Vampy hier erwerben: Amazon

Cashewbraten mit Porree und Sellerie (vegan)

Zutaten:

Margarine zum Anbraten
2 Stangen Sellerie
1 Stange Porre
350 mal heißes Wasser
2 TL Hefeflocken
550 g Cashewnüsse
2 TL frische Kräuter
160 g Weißbrot
4 Scheiben Vollkornbrot
8 TL Salbei
1 große Zwiebel
Salz / Pfeffer

Zubereitung:

Cashewnüsse mit einem Pürierstab oder Mixer mahlen. Weißbrot klein würfeln und zur Seite stellen.

Porree und Sellerie putzen und in feine Streifen schneiden. Mit Margarine leicht anbraten und mit dem Wasser (oder Brühe) ablöschen. Hefeflocken dazugeben. Gemahlene Nüsse und Weißbrotwürfel hinzufügen. Kräuter untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Masse abkühlen lassen.

 

Zwiebel anbraten und das Schwarzbrot zerkrümelt dazugeben. Gehackten Salbei dazu und abschmecken.
Eine Kastenform einfetten und mit Paniermehl ausstreuen.

 

Helle Masse zur Hälfte reingeben und in der Mitte eine Kühle formen. Die dunkle Masse in die Kühle füllen und die Kasten Form mit der hellen Form auffüllen.

 

Für 40 Minuten bei 180° C auf mittlerer Schiene backen.

Dazu eine fruchtige Soße, einen Salat und / oder Herzoginnenkartoffeln servieren :). Guten Appetit!

Eierlikörträumchen

Die beiden Träumchen hatte ich schon fast vergessen. Zu Ostern gab es bei uns diese Leckereien:

Schmetterlings-Eierlikörkuchen:

Zutaten:
250 g Puderzucker
5 Eier
250 ml Öl, mild (z.B. Sonnenblumenöl)
250 ml Eierlikör
125 g Mehl
125 g Kartoffelmehl
2 Pck. Vanillezucker
1 Pck. Backpulver

Zubereitung:

Alle Zutaten mit dem Handmixer gut durchrühren. Danach in eine befettete, mit Mehl oder Bröseln ausgeschwenkte Form geben. Die Form nicht zu klein wählen, der Kuchen wird relativ groß bzw. geht ordentlich auf. Es eignet sich auch eine große Gugelhupf-Form oder Springform.

Ca. 50 Minuten Backzeit bei 175° C.
Wird sehr saftig und kann toll vorbereitet werden.
 

Eierlikörtorte:

Rezept folgt!

Babbage

Ein paar verträumte Momente mit unserem Kater ❤