Schlagwort-Archive: Praktisches

Darf ich vorstellen? Frau Näh. Die wohnt jetzt bei uns.

Hier ein paar Bilder von meinen selbstgenähten Sachen für den Trödelmarkt im Pulp :). Es sind 2 Kinderkleidchen, Baby-Lätzchen und eine Fleece-Tasche mit „Unterbiss“ ;). Die Fotos sind nicht so gut geworden, aber in der Eile war ich froh überhaupt noch welche gemacht zu haben. Fotos von zukünftigen Nähprojekten folgen. Ich bin ja erst seit ein paar Wochen diesem Hobby verfallen ;).

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Advertisements

Gothic-Szenemarkt am 23.10 im Pulp, Duisburg

Ich freue mich, dass ich auch dieses Mal wieder mit dabei bin :).

Ich habe meinen eigenen Stand und verkaufe selbstgenähte Babylätzchen, Kleider und Taschen, sowie allerlei Krams ;). Da dieser Markt unter dem Motto „Halloween“ stattfindet, freue ich mich ganz besonders auf den Markt.

P.S. Über meine selbstgemachten Sachen schreibe ich hier später, wenn ich davon Fotos machen konnte ;).

Hier der Flyer von der Veranstaltung:

Reenactor-Messe Minden

Oh, was war die Freude groß, dass wir zur Reenactor-Messe in Minden fahren würden. Zusammen mit sehr guten Freunden haben wir geklüngelt, gekauft, gewundert und äh…gekauft! 😉

Wir sind nächstes Jahr wieder mit dabei. Ganz sicher!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Von Kräutern und kleinen Aufmerksamkeiten

Ich hab eine eingelsgleiche Kollegin :). Vielen Dank!

Salbei, Zitronenmelisse und Thymian

Hirsebrot

Dieses Rezept habe ich auf Chefkoch entdeckt… Lecker! Das Brot war schön saftig und locker!

Zutaten:

550 ml Wasser
100 g Hirse
200 g Mehl (Weizen)
300 g Mehl (Dinkel)
30 g Hefe
12 g Salz

Zubereitung:

300 ml Wasser erhitzen und die Hirse darin zehn Minuten ankochen und 30 Minuten bei schwacher Hitze ausquellen lassen.

Salz und Hefe in 250 ml Wasser auflösen und mit fein gemahlenem Weizenmehl und Dinkelmehl mischen. Nun die abgekühlte Hirse untermengen und das Ganze etwa acht Minuten kneten. Anschließend den abgedeckten Teig 30 Minuten warm stellen.

Eine 20-40 cm lange Kastenform ausfetten und den nochmals durchgekneteten Teig einfüllen. Die abgedeckte Form in den auf 240 Grad vorgeheizten Backofen stellen, dazu eine Schüssel mit Wasser stellen. 20 Minuten bei 240 Grad, anschließend 40 Minuten bei 190 Grad backen. Nach 20 Minuten die Haut vier mal einstechen und mit Wasser besprühen.

(Ich wußte mir nicht anders zu helfen und hab mit Backpapier abgedeckt, dieses nach 20 Minuten abgenommen und hab die Brotkruste eingestochen und mit Wasser besprüht. Ich hoffe das war im Sinne des Erfinders. Hat auf jeden Fall geklappt ^^)

VW camper tent blue

Der Wahnsinn!

Ich bin ene Vampir. Komm her! Ich beiß dir in den Hals – ohne Salz.

LEGO-Vampir

Vampir-Gruft